Waren Bitcoins zu den Anfängen nur eine Währung um im "Darknet" anonym zu bezahlen, ist die digitale Währung immer weiter auf dem Vormarsch. Es gibt täglich neue Geschäfte und Unternehmen die Bitcoins als Zahlungsmittel akzeptieren.

Wie und Wo mit Bitcoins bezahlen? In diesem Artikel erläutern wir das etwas genauer.

Wo kann ich mit Bitcoins bezahlen?

Als wir den Artikel 2017 gestartet haben, musste man viel googeln.

Mittlerweile fangen auch einige Regierungen und Länder an Bitcoins zu akzeptieren. Zum Beispiel kann man in der Schweiz, im Kanton Zug, bei der Gemeinde seinen Reisepass oder andere Dokumente mit Bitcoins bezahlen. In Japan wurde der Bitcoin als offizielles Zahlungsmittel anerkannt.

Viele Geschäfte, Onlineshops, Restaurant, Hotels und Bars akzeptieren die neue digitale Währung.

Vorreiter waren verschiedene Onlinedienste und Onlineshops. Zum Beispiel bei bitcoinwebhosting.net. Hier kann man schon seit längerem seinen Webspace für Homepages damit bezahlen.

In El Salvador ersetzt Bitcoin die komplette Landeswährung. 

Die Liste der Akzeptanzstellen wächst täglich.

Das große Rennen machen allerdings Europa und America. Einen großen Überblick, verschafft da coinmap.org. Eine weltweite Karte mit vielen verzeichneten Akzeptanzstellen. (Bild 11/2021). Es werden täglich mehr.

wo kann ich mit bitcoins betahlen

Eine weitere Top-Seite ist spendbitcoins.com. Eine Auflistung der Akzeptanzstellen nach Ländern und Gewerbe.

Wenn man sich ein bisschen auf diesen Webseiten umschaut, kann man beobachten wie die Akzeptanzstellen aus verschiedenen Bereichen kontinuierlich steigen.

Wie kann ich mit Bitcoins bezahlen?

Um mit Bitcoins bezahlen zu können, benötigt Ihr ein Wallet. Es gibt verschiedene Arten von Wallets. Ist man unterwegs und möchte in einem Restaurant bezahlen, eignet sich ein Wallet auf dem Smartphone. Für Online-Shopping eignen sich Desktop-Wallets, die man vom Laptop oder PC aus abrufen kannst.

Möchte man bezahlen, erhält man einen QR-Code, der meistens mit einer Wallet Adresse unterlegt ist.

Klicke in deinem Wallet auf Geld senden. Nun kannst du entweder den QR-Code einscannen oder die Adresse kopieren und dann einfügen.

Bei den QR-Codes gibt es zwei Varianten:

1. Einen QR-Code ohne codierten Beitrag

Bei einem QR-Code ohne codierten Betrag handelt es sich um einen statischen QR-Code des Empfängers.

Nach dem Öffnen deines Wallets, musst du den Code einscannen. Es wird dir die Bitcoin Adresse des Empfängers angezeigt.
Überprüfe vorsichtshalber die ersten drei und die letzten drei Ziffern. Anschließend gibst du den gewünschten Betrag ein, den du versenden möchtest. Diesen kannst du entweder in Bitcoin oder Euro eingeben. Am Ende klickst du auf Senden. Der Händler wird nun prüfen ob die Transaktion bei ihm angezeigt wird. Eine verschickte Transaktion kann nicht rückgängig gemacht werden.

2. Einen QR-Code mit codierten Beitrag

Bei einem QR-Code mit einem codierten Betrag, handelt es sich um das gleich wie bei Variante eins.

Der einzige Unterschied ist, dass bei diesem QR-Code ein festgelegter Betrag definiert ist. Der Händler wird diesen kurz vor der Zahlung kreieren.
Deshalb wirst du ihn wahrscheinlich von einem Tablet oder Smartphone aus abscannen müssen. Überprüfe bei dieser Variante unbedingt den Betrag. Eine verschickte Transaktion ist nicht mehr rückgängig zu machen.

Bitcoin Geschenkkarten
  • bitcoin gift card design 1
  • bitcoin gift card design 3
  • bitcoin gift card design 5
Name Price24H (%)
Relevant (REL)
€0.78
5.35%
Heart Number (HTN)
€0.000525
-30.47%
Cage (C4G3)
€0.004755
-3.67%
PolkaBridge (PBR)
€0.417520
-7.02%
Cornichon (CORN)
€0.069381
-0.86%
Stacy (STACY)
€0.000674
0.00%
DSLA Protocol (DSLA)
€0.003490
-7.02%
Tadpole (TAD)
€6.95
-1.76%
YAM v2 (YAMV2)
€4.46
-1.41%
Lympo (LYM)
€0.004169
-4.43%
Traden wie ein Profibinance Banner