Wir haben einen Cloud Mining Vertrag bei Coindonkey abgeschlossen und möchten euch unseren Testbericht nicht vorenthalten. Unsere Coindonkey Erfahrungen – Der komplette Testbericht über den Cloud Mining Anbieter aus Deutschland.

Es sind mittlerweile mehrere Monate vergangen und unser Guthaben ist unglaublich Gering. Eine erste Auszahlung is t noch sehr weit entfernt. Somit können wir an dieser Stelle nur noch den Rat geben, keinen Mining Vertrag abzuschließen
Wir aktualisieren den Coindonkey Erfahrungen / Testbericht, sobald es neue und wichtige Meldungen geben wird.

Wir wollten den deutschen Cloud Mining Anbieter etwas genauer unter die Lupe nehmen. Tragt euch im Newsletter ein um weitere wichtige Mitteilungen zu bekommen.

Coindonkey Erfahrungen – Der Testbericht

Cloud Mining Vertrag abschließen

Coindonkey ist einer der wenigen Cloud Mining Anbieter, die Ihre Verträge noch auf „Life Time“ abschließen. Das bedeutet die Verträge werden auf unbestimmte Zeit abgeschlossen. Diese können allerdings aufgehoben werden, sollte das Mining nicht mehr rentabel sein. Mehr Dazu findet sich in den AGB`s.

Updateänderung zu den AGB`s ab Mai 2018

Auf der Webseite von Coindonkey findet Ihr den Button „Jetzt Mining Stärke buchen“. Daraufhin könnt Ihr zwischen verschiedenen Mining Paketen aussuchen. Das kleinste fängt bei 99 Euro an. Das größte hingegen ist bei 49.500 Euro. Leider nicht ersichtlich ist wie viele Megahases pro Sekunde produziert werden. Die Hashpower wird lediglich in „Mining Stärken“ angegeben.

Wir haben uns aus Testzwecken für den Erfahrungsbericht für ein kleines Paket von 0,2 Mining Stärken (MS) entschieden.

Coindonkey Erfahrungen
Coindonkey Erfahrungen – Die verschiedenen Mining Stärken

 

Um eine Bestellung abzuschließen, müsst Ihr auf der Webseite von Coindonkey, auf den Button „Jetzt Minig Stärke buchen“ klicken.

coindonkey erfahrungen

Als nächstes werden einige persönliche Daten verlangt. Dazu zählen Name, Adresse und Wohnort. Mit einem Regler lassen sich die gewünschten Mining Stärken aussuchen.

coindonkey erfahrungen

Was auch eingetragen werden muss, ist die Auszahlungsmöglichkeit der erwirtschafteten Coins. Dies ist aktuell (Stand 02/2018) in Bitcoin, Ethereum oder in Euro möglich. Auch ein sogenanntes „Reinvest“ ist möglich. Dabei werden die Gewinne in neue Mining Stärken investiert. Bei der Bestellung kann auch ein „Digitales Zertifikat“ beantragt werden, dass man nach der Bestellung per Mail erhaltet. Bei diesem Zertifikat handelt es sich um ein PDF- Dokument. In diesem wird man als Eigentümer der Bestellten Mining Stärken bestätigt. In wie weit dieses Dokument Rechtskräftig ist, kann ich leider nicht beantworten.

Sobald alles ausgefüllt wurde, erhaltet Ihr eine Rechnung per E-Mail. Ihr findet die Überweisungsdetails von Coindonkey. Sobald die Zahlung eingegangen ist, werdet Ihr per E-Mail benachrichtigt und das Mining startet.

Der Support von Coindonkey

Der Support bei Coindonkey antwortet in der Regel sehr schnell. Es gibt die Möglichkeit, sich anrufen zu lassen oder den Support via E-Mail. Wir hatten für unsere Anfragen Support via E-Mail. Die Fragen wurden immer beantwortet.

Update Juni 2018

Mittlerweile gibt es die Möglichkeit auch bei Coindonkey anzurufen. Die Telefonnummer laut Impressum lautet:

Telefon: +49 41 03 – 96 59 480

E-Mail: kundenservice@coindonkey.de

Das BackEnd Interface

Das BackEnd Interface bei Coindonkey gefällt uns gar nicht. Sehr wenige Einstellungsmöglichkeiten. Persönliche Daten, Passwort und die Auszahlungsadresse kann geändert werden. Das ganze Interface wirkt sehr schlicht und einfach. Es macht den Eindruck, als ob das ganze sich im Aufbau befindet. Ebenfalls nicht möglich ist die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA). Das ändern der Auszahlungsadresse wäre für einen Hacker oder einen anderen potenziellen Angreifer ohne große Schwierigkeiten möglich. Durch Support Anfragen bei Coindonkey, wurde uns mitgeteilt, Zitat:

„2Fa bieten wir bisher nicht an. Wir haben es auf dem Schirm, vorher kommen jedoch noch einige andere Erneuerungen.“ (Stand 13.02.2018)

Ob das in Zukunft kommt, wäre wünschenswert. Wir sind gespannt.

Was wir hingegen gut finden ist die klare Übersicht und die Gegenüberstellung der Investitionen zu den erwirtschafteten Erträge.

coindonkey erfahrungen
Das alte Coin Donkey BackEnd Interface

Wie Ihr aus dem BackEnd Interface sehen könnt, haben wir für den Cloud Mining Vertrag einen Empfehlungsbonus genutzt. Damit bekommen wir etwas mehr an Mining Power ohne Extra Kosten. Möchtet Ihr auch einen Empfehlungsbonus nutzen, könnt Ihr den darunter stehenden Button verwenden. Dafür bekommt Ihr ein kleines bisschen mehr an Mining Stärken.

Update Juni 2018

Das BackEnd Interface hat sich nun deutlich geändert. Dabei sind ein paar neue Optionen dazugekommen. Des weiteren ist nun das lang angekündigte 2FA endlich verfügbar. Mann kann entweder den Google Authenticator oder Alternativ die Authy App nutzen. Unsere Coindonkey Erfahrungen bis jetzt: Das Unternehmen hat sein Wort gehalten. So sieht das neue BackEnd Interface aus:

coindonkey erfahrungen neues backend interface
Coindonkey Erfahrungen – Neues BackEnd Interface ab Juni 2018

Weiterhin werden nun vier Kryptowährungen gemint. Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Zcash.

Unter meine Kontoübersicht findet Ihr die einzelnen erwirtschafteten Erträge. Einmal im Monat bekommt Ihr eine Gutschrift – Rechnung in Form einer PDF Datei. Diese lässt sich im Menüpunkt „Meine Dokumente“ einsehen.

Wer einen Cloud Mining Vertrag bei Coindonkey abschließen möchte, kann mit dem darunter stehenden Button einen Bonus von 4% mehr Mining Stärken bekommen. Alternativ kannst du bei Empfehlung auch die Nummer 10137 eingeben.

Bei Coin Donkey anmelden

Auszahlungsmöglichkeiten

Die Auszahlungsmöglichkeiten bei Coindonkey, ist in Bitcoin, Ethereum oder auch in Euro möglich. Es wird ein Minimum von 100 Euro benötigt, um die Auszahlung zu veranlassen. Im BackEnd Interface besteht die Möglichkeit die Auszahlungsmethode zu ändern, sowie die BTC Adresse, Ethereum Adresse oder die IBAN Nummer zu ändern.

Sobald wir eine erste Auszahlung vornehmen, werden wir euch auf dem laufenden halten.

Update Juni 2018

Seit Juni 2018 sind nun nur noch Kryptowährungen als Auszahlung möglich. Dabei werden folgende Währungen erwirtschaftet:

  • Bitcoin
  • Litecoin
  • Ethereum
  • Zcash

Ausbezahlt wird ab folgendem Guthaben:

  • Bitcoin ab 0,01600000 BTC
  • Litecoin ab 0,12000000 LTC
  • Ethereum ab 0,10000000 ETH
  • Zcash ab 0,00039400 ZEC

Sicherheit

Coin Donkey bietet leider keine Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) an. Das ändern der Auszahlungsadresse wäre für einen Hacker oder einen anderen potenziellen Angreifer ohne große Schwierigkeiten möglich. Durch Support Anfragen bei Coin Donkey, wurde uns mitgeteilt, Zitat:

„2Fa bieten wir bisher nicht an. Wir haben es auf dem Schirm, vorher kommen jedoch noch einige andere Erneuerungen.“ (Stand 13.02.2018)

Auch automatische E-Mail Benachrichtigungen, zum Beispiel bei einem Login in unseren Account, sind nicht vorhanden. Lediglich ein automatisches Ausloggen ist vorhanden. In Sachen Sicherheit schneidet der Cloud Mining Anbieter „Made in Germany“ leider nicht so gut ab.

Update Juni 2018

Vier Monate nachdem uns der Support geschrieben hat, dass die 2FA kommen soll, ist Sie nun endlich da. Seit Juni 2018 könnt Ihr im Menü unter „Meine Daten änder“ die 2FA aktivieren. Entweder den Google Authenticator oder die etwas bessere Alternative, die Authy App.

Fazit

Bei einem täglichen Ertrag von ca. 0,12€, bräuchten wir ganze fünf Jahre um unseren Investierten Bertrag zurück zu bekommen. Natürlich nur wenn der Kurs sich nicht verändert. Wir werden sehen ob es einen „Life Time“ Vertrag oder zumindest einen Vertrag über mehrere Jahre geben wird. Bei steigendem Kurs, müssten sich auch die Erträge steigern. Am Ende bleibt abzuwarten, ob das Investment in die Währung selber lukrativer gewesen wäre. In den AGB`s von Coindonkey heißt es

4 Laufzeit und Kündigung
4.1 Der Vertrag tritt zum vereinbarten Zeitpunkt in Kraft und wird für unbegrenzte Dauer geschlossen. Sofern eine Partei das Vertragsverhältnis nicht mit einer Frist von mindestens drei Monaten zum Monatsende kündigt, bleibt dieser bestehen.

Wir sind gespannt und halten euch auf dem laufenden. Wir aktualisieren den Coindonkey Testbericht, sobald es neue und wichtige Meldungen geben wird. Tragt euch im Newsletter ein um weitere wichtige Mitteilungen zu bekommen.

In Sachen Sicherheit schneidet Coindonkey nicht besonders gut ab. Auch der BackEnd Bereich wirkt wie eine noch nicht fertig gestellte Webseite. Dafür ist der Support, mir Rückruf Funktion, besser. Was uns ebenfalls gut gefällt, sind die „Life Time“ Vertrage auf unbestimmte Zeit, die Coindonkey als einer der wenigen noch anbietet.

Contra

  • Kaum Sicherheitsmaßnahmen wie 2FA oder E-Mail Benachrichtigungen
  • „Leer“ wirkender BackEnd Bereich
  • Nicht ersichtlich wie viele MegaHashes pro Sekunde im Mining Paket enthalten sind

Pro

  • Support antwortet in unserem Testbericht sehr schnell
  • „Life Time“ Verträge
  • Verschiedene Auszahlungsmöglichkeiten wie Bitcoin, Ethereum oder auch in Euro möglich
  • „Reinvest“ der Erträge möglich

Wer einen Cloud Mining Vertrag bei Coindonkey abschließen möchte, kann mit dem darunter stehenden Button einen Bonus von 4% mehr Mining Stärken bekommen. Alternativ kannst du bei Empfehlung auch die Nummer 10137 eingeben.

Bei Coin Donkey anmelden

Updates während dem Testbericht

  • Coindonkey hat während unserem Testbericht das Logo gewechselt. Keine wirklich wichtige Mitteilung, dennoch versuchen wir das ganze so aktuell wie möglich zu halten. Sobald weitere wichtige Meldungen erfolgen, halten wir euch hier auf dem laufenden.
coindonkey erfahrungen
Coindonkey Erfahrungen – Das neue Logo
  • Seit Anfang April 2018 werden die Erträge in sechs Dezimalstellen, anstatt in zwei Deszimalstellen angezeigt. Ein weiteres Indiz dafür, das der Cloud Mining Anbieter sich im Aufbau befindet.
coin donkey erfahrungen update
Erträge werden nun mit sechs Dezimalstellen angegeben

Eine weiteres Update im April 2018 ist die Möglichkeit seine gesendeten Dokumente einzusehen. Dabei handelt es sich um die monatlichen Gutschriften aus dem Mining Vertrag. Das könnte soweit interessant werden, wenn es an die Steuererklärung geht. Des weiteren wieder ein Indiz, dass sich das Unternehmen noch am Anfang des Aufbaus befindet. Coindonkey könnte in der Zukunft ein namhaftes Unternehmen in der Cloud Mining Branche werden.

coin donkey erfahrung update
„Dokumente“ Ein weiterer Menüpunkt im Coindonkey BackEnd Interface

Update neue AGB`s ab Mai 2018

Seit Mai 2018 gibt es nun einen etwas anderen Vertragsabschluss. Dieser wird auf 6 Monate gesetzt und ab dann immer bis zu drei Monaten weiter verlängert. Es handelt sich nun um einen Art Mietvertrag. Das heißt, der Vertrag kann beliebig oft verlängert werden. Dessen ungeachtet wurde das komplette Auszahlungsverfahren geändert. Dementsprechend erfolgt die Auszahlung monatlich in Bitcoin,Litecoin, Zcash und Ethereum. Nachdem letzten Login erschein folgendes Fenster:

Coindonkey Erfahrungen Vertragslaufzeit
Coindonkey Erfahrungen Vertragslaufzeit

Somit gibt es nur noch einen Mietvertrag von über sechs Monate. Dieser kann um weitere drei Monate verlängert werden. Das sooft Ihr möchtet. Sofern Ihr damit einverstanden seit, kommt Ihr zum Bestätigungsfenster.

Coindonkey Erfahrungen Bestätigungsfenster

Leider gibt es noch immer keine 2FA Authentifizierung. Des weiteren ist nun die Auszahlung nur noch in Bitcoin oder Ethereum möglich, dafür aber monatlich.

Die wichtigsten Änderungen der neuen AGB`s

  • Vertragslaufzeit von sechs plus drei Monaten auf unbegrenzte Zeit
  • Auszahlung in Bitcoin und Ethereum
  • Auszahlung monatlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.